Suche nach
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Programm > Sprechtheater > Schauspiel

Seit Beginn der Wetteraufzeichnung

Der millionenschwere Unternehmer Harry und seine Gattin Sigrun laden zur Einweihungsparty ihres hypermodernen Bungalows ein. Es kommen: zwei befreundete Ehepaare – Klaus ist stellvertretender Geschäftsführer in Harrys Sicherheitsfirma, seine Frau Lisa ist Kunstlehrerin und malt nebenbei. Vanessa sitzt für Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat, ihr Mann Simon ist ein mäßig erfolgreicher Filmemacher. Fehlt nur noch die Hausangestellte Natascha, und das Figurenensemble, das charakterliche sowie soziale Diversität vereint, ist komplett. Da ist es kein Wunder, dass unter der hauchdünnen Schicht von Freundschaft und Liebenswürdigkeit jede Menge Ressentiments lauern. Aber zunächst scheint es, trotz eines latent aggresiven Grundrauschens, zu gelingen, die allgemeine Harmonie zumindest über die Vorspeise zu retten. Und vielleicht wäre der Abend auch glimpflich zu Ende gegangen, hätte Harry nicht erwähnt, dass er im Untergeschoss seines Hauses einen Überlebensbunker eingerichtet hat.

Der mehrfach ausgezeichnete Drehbuchautor Martin Rauhaus hat sich bereits in seinen Fernsehfilmen als Experte für menschliche Abgründe erwiesen, aber auch als brillanter Erfinder komischer Wortgefechte und Situationen. Seine erste Theaterkomödie ist eine leichte, aber keineswegs leichtfertige Bestandsaufnahme des Zustands unserer Gesellschaft.

Pressestimmen

[...] Die Versuchsanordnung dieses Stücks kennt man bereits aus Kinofilmen wie „Das perfekte Geheimnis“, „Der Gott des Gemetzels“ oder „Der Vorname“. Und es ist der Komödie anzumerken, dass der Autor Martin Rauhaus ein sehr erfahrener Drehbuchschreiber ist. Die Dialoge leben von viel Wortwitz, es gibt eine ordentliche Dosis schwarzen Humors, keine Längen, kein Verschnaufen, dafür einige überraschende Wendungen. Und Rauhaus dreht genüsslich an der Eskalationsschraube „Seit Beginn der Wetteraufzeichnung“ konnte vom Eduard-von-Winterstein-Theater als Welturaufführung auf die Bühne gebracht werden. Und die stringente Inszenierung von Stefan Behrendt dürfte Autor Rauhaus sicher nicht enttäuscht haben. Martin Scherm hat zudem mit seinen Bühnenbildern die perfekte Illusion von Luxusvilla und Bunkermonster erschaffen. [...]

Freie Presse Kultur | Maurice Querner | 15.10.2021

 

PREMIERE
 Samstag, 9. Oktober, 19.30 Uhr

Komödie von Martin Rauhaus
Uraufführung

Termine

Bühne

So03.10.2111.00 Uhr
Sa09.10.2119.30 Uhr
Mi13.10.2119.30 Uhr
Sa16.10.2119.30 Uhr
Fr22.10.2119.30 Uhr
So31.10.2119.30 Uhr
So07.11.2119.30 Uhr
So14.11.2115.00 Uhr
Sa20.11.2119.30 Uhr
Sa18.12.2119.30 Uhr Tickets online kaufen Tickets anfragen 
Fr31.12.2120.00 Uhr Tickets anfragen 

Kulturhaus Aue

Fr25.03.2219.30 Uhr

Tickets online kaufen Tickets online kaufen
Tickets anfragen Tickets per Email anfragen

Besetzung

HarryNenad Žanić
SigrunMarie-Louise von Gottberg
KlausUdo Prucha / Jörg Zuch
LisaGisa Kümmerling / Susanne Rögner
VanessaElisabeth Nelhiebel
SimonMarvin Thiede
NataschaNadja Schimonsky

Inszenierungsteam

InszenierungStefan Behrendt
AusstattungMartin Scherm
DramaturgieSilvia Giese

Öffnungszeiten

Servicebüro
Buchholzer Straße 65

09456 Annaberg-Buchholz

Tel. 03733.1407-131
service@erzgebirgische.theater

Montag bis Freitag:
9.00 – 13.00 und
14.00 – 18.00 Uhr

Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
als regional bedeutsame Einrichtung.